... für Eltern

Unsere Tipps...

  ...für Eltern

Haben Sie gewusst, dass 30% aller fahrlässig verursachten Brände durch Kinderhand entstehen?


Wenn nicht, überlegen Sie doch einmal, wie das passieren kann. Hat der Schein einer Kerze oder ein flackerndes Kaminfeuer Sie nicht auch schon einmal in seinen Bann gezogen? Genauso ergeht es Ihren Kindern.

Kinder können der Versuchung ein Feuer zu entfachen schwer widerstehen. Was Erwachsene vormachen, wollen Kinder nachmachen. Sie ahmen Ihre Eltern nach, die Kerzen anzuzünden, eine Zigarette in Brand zu setzen und das Holz im Kamin zum Brennen zu bringen.

Das größte Problem ist, die Erwachsenen haben Erfahrung mit dem Feuer, die Kinder aber nicht.

Unser Tipp an die Eltern: Bitte unterstützen Sie uns, indem Sie mit Ihren Kindern den richtigen Umgang mit dem Feuer üben. Zeigen Sie Ihren Kindern, wie man ein Streichholz oder ein Feuerzeug gefahrlos entzündet. Lassen Sie Ihr Kind z.B. die Geburtstagskerzen anzünden. Schließen Sie Streichhölzer und Feuerzeuge weg.

Unser Tipp an die Lehrer: Besuchen Sie mit Ihrer Schulklasse die Feuerwehr Kirchheim. Wir vermitteln Ihren Schülern in einer Brandschutzerziehung die wichtigsten Verhaltensregeln. Klar doch, dass auch eine Rundfahrt mit dem Feuerwehrauto auf dem Programm steht...

Kind zündelt

Dürfen Kinder die Feuerwehr rufen?
Welche Eltern haben nicht diesen Alptraum: in einem unbeobachteten Moment greift der Nachwuchs zum Telefon und Minuten später steht der komplette Löschzug mit Blaulicht und Martinshorn vor der Haustüre... Sicher, es ist ärgerlich, wenn die Feuerwehr "zum Spaß" alarmiert wird.

Denn solange wir beim Fehlalarm sind, könnten Andere dringend unsere Hilfe benötigen. Andererseits sollten Kinder wissen, an wen sie sich wenden können, wenn Menschen in Gefahr sind, wenn eine Situation für Mensch, Tier oder Umwelt brisant wird.

Kinder dürfen die Feuerwehr alarmieren, wenn ein Grund vorliegt. Besser ist es, wenn sie es dann schon können.
Üben Sie doch mit Ihrem Kind einmal am Spielzeugtelefon einen Notruf. Machen Sie ihrem Kind aber auch klar, welche Folgen ein falscher Alarm haben kann.

Auch den richtigen Notruf können Kinder im Rahmen der Brandschutzerziehung erlernen. Sprechen Sie uns doch darauf an.