Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn

Abteilung(en) Klassifizierung Einsatznummer Alarm Einsatzdauer
Kirchheim
Technische Hilfeleistung 1-055 07. März 2018 - 09:50 Uhr 1,5 Stunden
Einsatzort
A8, FR Stuttgart, Höhe AS Wendlingen

Lage:
Die Feuerwehr Kirchheim Abt. Stadtmitte wurde zu einem schweren Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten LKW auf die Bundesautobahn alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass drei LKW in einen Auffahrunfall verwickelt waren. Entgegen erster Meldungen waren keine Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt. Bei einem beteiligten LKW handelte es sich um einen Gefahrgut-LKW, dessen Tankaufbau jedoch glücklicherweise nicht mit Gefahrgut befüllt war. Die Maßnahmen der Feuerwehr konnten daher auf die Sicherstellung des Brandschutzes sowie auf die Verhinderung der Ausbreitung von auslaufenden Betriebsstoffen beschränkt werden. Die Autobahn musste während des Einsatzes voll gesperrt werden. Neben der Feuerwehr war ein Großaufgebot von Polizei und Rettungsdienst vor Ort. Insgesamt drei schwer verletzte Personen mussten mittels Rettungswägen und einem Rettungshubschrauber in verschiedene Kliniken verbracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Der Sachschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt.

Alarmierung:
PALST 3

Weitere Beteiligte
Feuerwehr Nürtingen: VRW / Polizei / Rettungsdienst
Letzter Einsatz: Einsatz-Nr. 55, Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn
Letzter Einsatz: Einsatz-Nr. 55, Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn
Letzter Einsatz: Einsatz-Nr. 55, Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn
Letzter Einsatz: Einsatz-Nr. 55, Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn
Letzter Einsatz: Einsatz-Nr. 55, Schwerer Verkehrsunfall, Bundesautobahn

Fahrzeuge Kirchheim