Ausflug 2016

Ausflug 2016

Am Samstag, den 1. Oktober um 6.30 Uhr war es endlich soweit, die Feuerwehr Kirchheim Abteilung Lindorf startete zu ihrem Ausflug in den Ruhrpott.

Kurz nach Frankfurt machten wir unsere erste kurze Vesperpause. Trotz des strömenden Regens ließen wir uns die Brezeln und Landjäger schmecken.

Unser erstes Etappenziel war dann schnell erreicht. In Köln hatten wir die Möglichkeit durch die Altstadt und dem Rhein entlang zu spazieren oder auch den Kölner Dom zu besichtigen.

Weiter ging es nach Oberhausen, wo wir im „Centro“ einem der größten Einkaufszentren Deutschlands, ausgiebig shoppen konnten. Nebenan, im urigen Brauhaus Jacobi ließen wir bei guter Laune den Tag ausklingen.

Nach einer kurzen Nacht ging es am nächsten Morgen schon zur Zeche Zollverein. Die im Bauhausstil errichtete Schachtanlage XII der Zeche Zollverein gilt als technisches Meisterwerk der Industrie. Bei einer kurzweiligen Führung durch das stillgelegte Steinkohlebergwerk konnten uns die Arbeitsbedingungen im Bergwerk authentisch vermittelt werden.

Anschließend ging es in den Landschaftspark Duisburg – Nord. Dort verbinden sich auf einer rund 180 Hektar großen Fläche Industriekultur, Natur und ein faszinierendes Lichtspektakel zu einer weltweit nahezu einmaligen Parklandschaft. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, dessen alte Industrieanlagen heute vielfältig umgenutzt sind: Die ehemaligen Werkshallen sind für Firmen- und Kulturveranstaltungen hergerichtet, in einem alten Gasometer entstand Europas größtes künstliches Tauchsportzentrum, ehemalige Erzlagerbunker wandelten sich zu einem alpinen Klettergarten, in einer ehemaligen Gießhalle wurde ein Hochseilparcours eingerichtet und ein erloschener Hochofen ist zum Aussichtsturm ausgebaut. Bei einer Führung auf einen der noch stehenden Hochöfen konnten wir einen hervorragenden Ausblick genießen.

Zurück im Hotel in Essen ließen die einen den Abend gemütlich an der Hotelbar ausklingen, andere machten sich auf den Weg in ein bayrisches bzw. ein italienisches Restaurant.

Nach einem ausgiebigen Frühstück traten wir im Gute-Laune-Bus unsere Heimreise an. Zur Mittagszeit hielten wir in Koblenz am „Deutschen Eck“, wo Rhein und Mosel zusammenfließen. Vor dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal entstand unser Gruppenbild.

Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016
Ausflug 2016