GW-L

Funkrufname
Florian Kirchheim 1/75
Verwendung
Der Gerätewagen Licht wird hauptsächlich zum Ausleuchten von Verkehrunfällen und Bränden zur Nachtzeit verwendet.
Fahrzeug
Mercedes Benz DB 813 mit 130 PS Dieselmotor. Baujahr 1981. Aufbau durch Firma Polyma.
Besatzung
(1+2) Ein Fahrer, zwei Feuerwehrleute.
Ausrüstung
Der festeingebaute Stromerzeuger liefert mit einem 62 PS Dieselmotor 52 kVA Leistung. Damit kann bei einem Stromausfall auch die Notstromversorgung eines Krankenhauses oder einer Kläranlage sichergestellt werden. Zusammen mit dem GW-L wird auch die grosse Elektrotauchpumpe (TP 15/1) mit 380 Volt und einer Leistung von 1500 Litern / Min. eingesetzt.
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L
GW-L